Globale Koordination



Anti-Doping-Agentur und IOC


Die globale Bündelung der Bemühungen und Anstrengungen im Kampf gegen Doping ist eine der größten Herausforderungen, die sich der Anti-Doping-Bewegung stellen. Trotz der allseitigen Anerkennung des guten Willens und der mutigen Aktionen seitens zahlreicher einzelner Fachverbände scheint deren Autorität nur Einfluss auf bestimmte Sportarten und zu bestimmten Zeiten des Jahres zu haben, und einfallsreiche Betrüger entdecken nach wie vor neue Schlupflöcher.

Im Anschluss an die Anti-Doping-Weltkonferenz des IOC führte eine gemeinsame Initiative im November 1999 zur Gründung der Anti-Doping-Agentur, deren Ziel in der Unterstützung und Förderung der Grundwerte des Sports liegt. Mit dieser Einrichtung werden die Maßnahmen von Organisationen und Regierungen zur Förderung eines dopingfreien Sports weltweit gebündelt.

Besuchen Sie die offizielle Website des IOC:
http://www.olympic.org/
oder die Website der Anti-Doping-Agentur:
http://www.wada-ama.org/

Cafdis


Cafdis, das von der Europäischen Union geförderte und vom IOC gemeinsam mit internationalen Sportverbänden initiierte Projekt, unterstützt die Bemühungen des Internationalen Olympischen Komitees und der Anti-Doping-Agentur. Es zielt auf die Errichtung eines weltweiten Netzwerks erklärter Doping-Gegner und einer fortgeschrittenen Plattform für den Informationsaustausch im Kampf gegen Doping. Eine Website soll zur Sammlung und Verbreitung von Informationen in vier Bereichen beitragen: Aufklärung, künftige Trends, Forschung und Entwicklung, Laborfragen.

Das Cafdis-Netzwerk hat die Aufgabe, "Grundwissen" verfügbar zu machen. Die Zielgruppe der ersten Ebene werden Sportler und die allgemeine Öffentlichkeit sein. Eine zweite Ebene richtet sich an Sportverbände, Trainer und Manager, während eine dritte für Labors, Schiedsrichter und medizinisches Personal gedacht ist. Nicht zuletzt werden auch Vertreter von Arzneimittel-, Rechts- und Polizeiverbänden aktiv an dem Projekt mitarbeiten.



Quelle dieses Textes: © Europäische Gemeinschaften, Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. - http://ec.europa.eu



 


 

 

 



©2016 Wissenschaft
Design by AwfulMedia.com