Waldbrände


Daten und Fakten


Jährlich brechen in Europa ca. 45.000 Waldbrände aus. Zwischen 1989 und 1993 wurden allein im südlichen Teil des Kontinents 2,6 Millionen Hektar Wald durch Brände zerstört, vergleichbar damit, als würde ein Gebiet von der Größe Belgiens alle fünf Jahre von der Karte gestrichen...
Die Brände verursachen schwere Schäden: Menschenopfer und Beeinträchtigung von Flora und Fauna. Sie haben auch wichtige wirtschaftliche Konsequenzen: Zerstörung von Wohnraum, Waldschäden, Kosten der Brandbekämpfung etc.
Die meisten Brände werden von Menschen verursacht. Doch natürliche Faktoren wie Trockenheit, Windgeschwindigkeit oder die Topographie vor Ort beeinflussen die Ausbreitung der Brände und bestimmen ihre vernichtenden Folgen 

Maßnahmen


Brandbekämpfung ist eine komplexe Aufgabe. Ziel der Forschung ist, den Verlauf des Feuers nachzuvollziehen und Entscheidungsträgern, Technikern und Feuerwehrleuten Hilfsmittel zur effizienten und schnellen Einschreitung zu geben.
Die Europäische Kommission finanziert mehrere Pilotprojekte mit folgenden Zielen:
- Identifizierung der Risikozonen;
- Erstellung präziser Erkennungsmittel;
- Ausarbeitung leistungskräftiger Lösungen für das Auftreten, die Kontrolle und Reduzierung von Bränden, sowie der Wiederherstellung der betroffenen Gebiete...
Das Projekt MEGAFIRES z. B. erstellt eine Karte der "gefährdeten Punkte" in den Mittelmeerländern, MEFISTO entwickelt Simulatoren für Waldbrände in Echtzeit, PROMETHEUS untersucht die Auswirkungen der Brände auf die Vegetation und schlägt Maßnahmen zur Reduzierung von Schäden vor.

MINERVA: eine Frage der Methode


Die Vorhersage des Risikos meteorologischer Einflüsse ist ein Schlüsselelement für den Schutz des Waldes gegen Brände. Sie ermöglicht u.a. einen besseren Einsatz der Bekämpfungsmittel. Hauptproblem: jedes Land setzt seine eigenen Methoden zur Brandbekämpfung ein. Das MINERVA-Projekt ermöglicht den Vergleich verschiedener Methoden in den Mittelmeerländern. Schließlich fiel die gemeinsame Entscheidung auf eine kanadische Methode (Indice Forêt Météo), die in Frankreich mit Erfolg getestet wurde und die Ergebnisse zum Vorteile aller verbessern wird.  


Quelle dieses Textes: © Europäische Gemeinschaften, Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. - http://ec.europa.eu



 


 

 

 



©2016 Wissenschaft
Design by AwfulMedia.com